Kompakter Service für Geschäftskunden:

ALBERTO präsentiert seine Mode im exklusiven Münchner Treffpunkt der Textilbranche

ALBERTO zeigt seine stylishen Kollektionen ab Dezember 2009 in der Lokhalle München. Die historische Halle wird nach dem Umbau das künftige Zentrum des Modefachhandels. Der Order- und Showroom bietet klare Vorteile: Kurze Wege, optimierte Ab-läufe sowie ein kreatives und modernes Umfeld. Vertreten wird ALBERTO dort von der Agentur Nikolaus Grassl, Mitglied des Men’s Fashion Team München e.V., das komplett in das spektaku-läre Bauprojekt im Münchner Norden zieht.



Beratung und Einkauf bei ALBERTO wird für den Fachhandel künftig zum Erlebnis. Der Mönchengladbacher Hosenspezialist installiert in der Lokhal-le München einen einzigartigen Order- und Showroom. Eröffnung der Prä-sentationsflächen für die erfolgreichen Kollektionen von ALBERTO wird voraussichtlich im Dezember 2009 sein. Die Vorteile des Großprojekts liegen klar auf der Hand: Durch die Konzentration der wichtigsten Bran-chenvertreter an einem Standort finden Handelspartner kurze Wege vor. Kompakter, effizienter Service sowie optimierte Abläufe in allen individu-ellen Beratungs- und Orderangelegenheiten sind damit garantiert.

Mit seinen stylishen Erfolgslinien passt ALBERTO hervorragend in das moderne und unique Ambiente der Lokhalle. Die Ausstellungsflächen wer-den in so genannten Cubes untergebracht und versprechen eine edle und moderne Optik. Anspruchsvolle Mode, wie die von ALBERTO, wird damit äußerst innovativ und hochwertig präsentiert.

Dem Modefachhandel wird in der Lokhalle München ein visionärer Schau-platz geboten. Die Kreativität der Textilbranche und die Industriearchitek-tur der ehemaligen Ausbesserungshalle der Deutschen Bahn erzeugen einen spannenden Kontrast, in dem das Arbeiten zum exklusiven Vergnügen wird. Zwischen 200 und 300 Mieter aus der Modebranche werden nach einer umfangreichen Sanierung in dem historischen Gebäude erwartet. Das Men’s Fashion Team München e.V., dessen Mitglieder rund 70 weitere HAKA-Marken vertreten, zieht komplett in die Lokhalle in München-Freimann. Das Modezentrum im Norden der bayerischen Landeshauptstadt wird somit zum imageträchtigen Treffpunkt für den Fachhandel.

Zeit- und Termindruck werden in diesem Ambiente in den Hintergrund gedrängt. ALBERTO wird für Geschäftskunden in der Lokhalle zudem un-kompliziert erreichbar sein. Hervorragender Anschluss besteht sowohl zum Flughafen als auch zur Münchner City. Wichtige Fernstraßen verlaufen unweit des Modezentrums. Für eine entspannte Atmosphäre sorgen ein professionelles Center Management und vielfältige gastronomische Ein-richtungen. „Angesichts des hochattraktiven Umfelds gehe ich davon aus, dass sich die Lokhalle München zu einem führenden Modezentrum entwi-ckeln wird“, sagt Marco Lanowy, Geschäftsführer der ALBERTO GmbH. „Wir freuen uns schon jetzt auf intensive und erfolgreiche Kontakte mit unseren Geschäftspartnern.“