Der ALBERTO Concept
Store wird 5

ALBERTO hat vor fünf Jahren mit seinem ersten und einzigen Concept Store in der Mönchengladbacher Hindenburgstraße die Bühne für ein einzigartiges Einkaufserlebnis kreiert. Dabei ist er Shop, Versuchslabor und Treffpunkt für Hosenenthusiasten in einem – und hat sich seit seiner Eröffnung zu einer festen Größe in der Pants Culture gemausert. Grund genug, zum Jubiläum einen Blick zurück nach vorn zu werfen.


„Nach fast 100 Jahren ALBERTO war es an der Zeit einen eigenen Store für unsere Kunden zu kreieren. Wir wollten ein Ladenkonzept umsetzen, das nicht nur unseren Claim „Pants we love“ zum Ausdruck bringt, sondern auf unser gesamtes Know-how, unsere Unternehmenswerte sowie unsere unbedingte Liebe zum Detail aufbaut“, erklärt Marco Lanowy, mit Leidenschaft Geschäftsführer von ALBERTO, die Idee hinter dem Projekt. Eine große Aufgabe – bravourös gelöst. Die Mönchengladbacher Hindenburgstraße als Standort war dabei früh gesetzt – teils aus Lokalpatriotismus aber in erster Linie aus Pragmatismus. Schließlich liegen zwischen Concept Store und Headquarter gerade einmal knapp zehn Gehminuten.

New Kid on the Block
Futuristische Fassade, minimalistisches Design und dazwischen die stilsicheren Ergebnisse von knapp einhundert Jahren Hosenerfahrung – als sich im Oktober 2016 die Türen des 130 Quadratmeter großen Ladens zum ersten Mal öffnen, ist schnell klar, dass die alte Textilhochburg am Niederrhein eine neue Shoppingsensation beherbergt. Und das spricht sich bald herum. Heute pilgern jährlich rund 6.000 Besucher aus einem Einzugsgebiet von 300 Kilometern zum Pantskauf nach Mönchengladbach, darunter viele die-hard Fans des Labels, die es sich bei den Drops der neuen Kollektionen nicht nehmen lassen, ihre Kleiderschränke mit den aktuellsten Entwürfen aufzufrischen und dabei mit Gleichgesinnten oder dem Shopteam ausgiebig zu fachsimpeln. Neben der Beratung im Store kann auch eine Vorauswahl am Telefon oder über WhatsApp getroffen werden, Inspirationen gibt es via Instagram (@albertopants) oder Facebook (@ALBERTO.Pants). Und sollte wirklich einmal die passende Größe nicht im Regal liegen, folgt die schnelle Bike-Anlieferung aus dem Lager.

Immer am Puls
Überhaupt fungiert das Ladenlokal längst nicht nur als Store, sondern auch als Meetingpoint, Employer Branding Tool und experimentelles Drehkreuz für frische Ideen, neue Technologien und zukünftige Pläne. Hier wurden die viel besprochenen Ladenbaukonzepte – erdacht und umgesetzt vom langjährigen Partner Jochem Reichenberg – die später erfolgreich im KaDeWe und bei Oberpollinger installiert wurden, das erste Mal getestet und hier fällt im Gespräch mit Kunden häufig der Startschuss für Innovationen und Optimierungen, die Produkte verbessern, planbarer machen und so unnötige Überproduktionen vermeiden.

Marco Lanowy erklärt: „Das direkte Feedback, das wir von unseren Kunden im Laden bekommen, ist Gold wert, legt es doch letztendlich die Basis, auf der wir uns erfolgreich weiterentwickeln können. Die Ideen zur Bike-Kollektion und den Hybrid Sports Pants sind beispielsweise so entstanden. Und weil uns die Nähe zum Endverbraucher und das Wissen um Qualitäten und Styles so wichtig ist, arbeitet jeder ALBERTO-Mitarbeiter einige Zeit im Laden. Der wird übrigens von meinem Sohn Patrick geleitet, der mit der gleichen Passion die Zukunft gestaltet.“


Fotos: Patrick Lanowy

Das Text- und Bildmaterial steht zum Download zur Verfügung unter: Pressearchiv.alberto-pants.com

ALBERTO Concept Store, Hindenburgstraße 6, 41061 Mönchengladbach, Tel. 02161/8192-811, www.alberto-pants.com

ALBERTO versteht sich als kulturell geprägtes Pantslabel in Bewegung, entwickelt für Menschen in Bewegung. Menschen, für die Qualität, Komfort und Freiheit eine wichtige Rolle spielen, Menschen, die Relevanz suchen und dabei Stil finden. Vor rund 100 Jahren mit dem Ziel gegründet, eine dynamische, innovative Präsenz in der internationalen Modewelt zu werden und dabei immer wieder neue Standards zu setzen, ist die Marke bis heute ihrem Gründungsethos treu geblieben. Zeitgeistige Handwerkswerte und Design zeugen davon ebenso, wie der unternehmenseigene Concept-Store oder der Einsatz intelligenter, sprachgesteuerter Interaktionssysteme. So ist, was als kleine Hosenmanufaktur begann, heute längst in Kollektionen – etwa für urbane Biker – angekommen: Eine Marke, die es sich zum Anspruch gemacht hat, die Bedürfnisse ihrer Kunden zu antizipieren und zu einem inspirierenden Lifestyle-Konzept zu vereinen, das auch jenseits aller Trends seine Berechtigung hat.

5 Jahre ALBERTO Concept Store
Motif 01
Motif 02
Motif 03
Motif 4
Motif 5
Motif 6
Download
Markieren der Datei zum späteren Download als .zip Archiv