Liefertermin Januar, Februar, März

Kollektionsbericht Herbst/Winter 2003/04

Mit der variantenreichen Herbst-/Winterkollektion 2003/04 gibt ALBERTO in dieser Saison bei den Männern den Ton an. Neben bewährten Funktionsthemen wie Cooler, Multi Function und der weiterentwickelten Ceramica stellt der Mönchengladbacher Herrenhosenspezialist seine Kollektion unter das Motto „Attraktivität“ und verbindet damit Lifestyle, Trend und Modebewusstsein.



Des Weiteren hat ALBERTO neben seinem überaus erfolgreich eingeführten „Black Label“ das sogenannte „Red Label“ kreiert. Modisch-elegante Hosen, die durch dezente Details puristisch wirken, bestimmen das „Black Label“.
Das brandneue „Red Label“ steht für die sportive Linie von ALBERTO: Details wie Nieten, Knöpfe oder Tags aber auch die „Hosen-Innenausstattung“ sind kennzeichnend für die sportlichen Formen. „Casual Optiken“ setzen besonders bei Hosen aus Denim und Baumwolle Akzente.

Umgesetzt in Cord und Baumwolle, bringt der Winter völlig neue Warenbilder: Strukturen wie Côtelés, Fancy, Canvas oder Fischgrat bilden nur einen Bereich der vielfältigen Kollektion. Besonders augenfällig sind die neuen Finishings, die mit viel Liebe zum Detail vorgenommen wurden. Mit Ausnahme der Techno-Range, sind ausgefärbte Waschungen bei fast allen Modellen zu finden und prägen so den hohen Modegrad der ALBERTO-Hosen.

Die Modelle

In der Herbst-/Wintersaison stehen die Five-Pocket-Modelle im Vordergrund. Neben den klassischen Five-Pocket-Linien „TIM“ und „TOM“ bringt ALBERTO in seiner Red Label-Kollektion neue Five-Pocket-Formen mit Boot-Cut, Straight Leg oder Low Waist auf den Markt.

Das Cotton-Programm hebt lässige Styles mit Workerelementen wie Taschen oder Teilungsnähten sowie neue Cargohosen besonders hervor.

Sowohl im Techno- und Woll-Programm als auch bei den Funktionsthemen werden aktuelle Slacks und Flat-fronts mit legerer Silhouette, Straight leg oder Boot-Cut angeboten

Absolutes Highlight im Herbst/Winter ist das Trendthema „Patch“. Hier verwendet ALBERTO einen Mix aus unterschiedlichen Materialien wie Canvas und Ringstruktur, Denim mit Velvet-Cord sowie Leder in Kombination mit Denim. Liebevoll aufeinander abgestimmte Qualitäten und Farben variieren dabei.

Stoffe



Baumwolle/Flats Baumwollqualitäten stellen den Großteil der trendigen Kollektion. Hier setzt ALBERTO auf edle Strukturen – teilweise mit Ringgarnen wie Satins und Côtelés – aber auch völlig neue Strukturen wie beispielsweise Canvas, Velvets oder Fischgratoptiken, die dem Material einen lässig-sportlichen Touch geben. Besonders wichtig sind die kontrastfarbig bedruckten Qualitäten, auf denen sich alle Denimwaschungen wie „stonen“, „scrapen“ und „chloren“ übersetzen lassen. Der Stretch-Anteil bei Baumwolle liegt bei knapp 40 Prozent.

Cord In der Herbst-/Winter-Kollektion präsentiert ALBERTO seine Cordartikel in unterschiedlichen Rippen (Feincord, Genua oder Fancy) und Färbungen. Bicolorige Qualitäten und Delaves rücken besonders stark in den Vordergrund. Einige Artikel gibt es selbstverständlich ebenso als Stretchvarianten. Durch typische Denimwaschungen stellen sich diese Styles besonders sportiv dar. Multicolorstreifen, die als Slack oder Five-Pocket angeboten werden, runden das Cordprogramm perfekt ab.

Denim Der Denimanteil liegt im Herbst bei über 30 Prozent. In der neuen Saison zeigt ALBERTO beschichtete, beflockte und bedruckte Denims, oft mit sehr aufwändigen Waschungen. Die Modelle werden teils im authentischen Used-Look, teils mit verrücktem Super-Used-Finish geliefert. Bei den „Dark-Waschungen“ setzen ALBERTO Modelle mit bicolorigen Steppungen in beispielsweise rot-, gelb- oder orangefarbenem Garn Trends.

Des Weiteren stehen Ringdenim und Broken Twill als Dark Denim, Grey Denim oder als Überfärber in Braun und Camel im Vordergrund. Eyecatcher der Denim-Range sind gepatchte Artikel, die zum Teil mit Cord, Leder oder kontrastierenden Denims vermischt wurden.

Techno-Artikel Bei den Technos setzt ALBERTO auf seine Funktionsthemen Cooler, Ceramica und Multifunktion. Neben einer erweiterten Farbpalette bringt das Mönchengladbacher Unternehmen attraktive Neuentwicklungen wie die Ceramica mit Fischgrat oder Streifen heraus. Das Lederimitat-Modell „Perfect Skin“, das sich von echtem Leder kaum unterscheidet und darüber hinaus leicht, supersoft und waschbar ist, vervollständigt das innovative Technoprogramm.

Leder Neben „Perfect-Skin“ präsentiert ALBERTO weitere Lederoptiken, die als Patch-Modelle besonders ins Auge fallen.

Wolle Wolle wird im Herbst in zurückhaltenden Farben und Styles verarbeitet. Besonderer Eyecatcher ist ein pigmentierter Karoartikel im Used-Look.

Die Farben

Military- und Cameltöne sind im Herbst/Winter absolut auf dem Vormarsch. Daneben zeigt ALBERTO neue Blau-, Braun- und Erdtöne. Besonders innovativ wirken Bicolore, die durch ihre Pigmentierung pudrig anmuten.

Die Gürtel

Passend auf die Hosenkollektion hat ALBERTO seine Gürtel-Range abgestimmt. Die Designer schufen gepatchte Varianten wie Leder-/
Fellkombinationen oder Leder mit Python sowie aufwändige Steppungen und Prägungen. In der Kollektion finden sich sowohl derbe Ledertypen als auch feine, edle Glattledermodelle.

HW 2003 04
Rock 1830
Stan 1823
Stan 1854
Steve 1805
Toby 1805
Travis 1886
Troy 1805
Troy 1825
Troy 1848
Troy 1887
Wes 1826
Wes 1887 1
Wes 1887 2
Download
Markieren der Datei zum späteren Download als .zip Archiv