ALBERTO an der Seine

Die Albert Dormanns Nachf. GmbH & Co. ist stetig auf Expansionskurs: Nach Kanada und den USA baut das Unternehmen seine Marke Alberto auf dem französischen Markt weiter aus. Seit Herbst/Winter 2001/02 sind die Kollektionen des Herrenhosenherstellers in Frankreich erhältlich.



„Der bisherige Verkauf in Frankreich lässt sich gut an. Gerade unsere Funktionsthemen wie Ceramica und Cooler werden von unseren Neukunden sehr gut angenommen“, bekräftigt Marco Lanowy, ALBERTO-Retailmanger, den Entschluss, die Markenposition im Euro-Ausland weiter auszubauen. Hauptsächlich in Paris und Metz aber auch in Nice, Straßbourg, le Havre, Nancy, Cannes, Toulouse und einigen anderen Städten sind die ALBERTO-Kollektionen erhältlich. Darüber hinaus hat das „Madelios“ in Paris bereits das erfolgreiche ALBERTO Shop-Konzept eingeführt; weitere Händler sind in Planung.

ALBERTO setzt den Schwerpunkt der Werbemaßnahmen auch in Frankreich auf POS-Marketing. Diese Strategie hat sich bewährt, was die positiven Abverkaufszahlen belegen. „Zur Zeit haben wir einen Exportanteil von 30 Prozent. Jetzt gilt es die bestehenden Länder im europäischen Ausland sowie Benelux, Österreich, die Schweiz, die USA, Großbritannien und jetzt neu Frankreich auszubauen“, erläutert Lanowy.

Unterstützung bekommt der Hersteller aus Mönchengladbach vom ALBERTO-Außendienst in Frankreich:

J. Spiller eurl
106 rue de richelieu
F-75002 Paris
Telefon: 00 33/1/42 61 12 48

Er wird die Marke in Zukunft auch auf den französischen Textilmessen vertreten.

0302 fz frankreich 020319
Download
Markieren der Datei zum späteren Download als .zip Archiv