ALBERTO GOLF COLLECTION

Eröffnung in Frankfurt

Die GOLF COLLECTION der Alberto GmbH & Co. KG, Mönchengladbach, findet großen Anklang beim Handel. So konnte das ALBERTO-Modeteam um Golfpro Alex Cejka innerhalb kürzester Zeit über 330 Neukunden im Golfsegment gewinnen. Wenige Monate nach der Premiere auf der ispovision im Juli 2004 eröffnet die Lifestyle-Marke nun die erste großflächige Golf Area. Bei Pohland in Frankfurt wird die Kollektion stilvoll auf 20 m² präsentiert. Darüber hinaus plant das Modelabel 30 weitere Mobil-Areas im In- und Ausland, darunter in Deutschland, Österreich und Italien. Die Golf-Module überzeugen dabei nicht nur mit einer extravaganten Präsentationsform, sondern auch mit wahrer Funktionalität.




Präsentiert wird die innovative Kollektion von ALBERTO GOLF mit Hilfe eines durchdachten Systems. Dabei sind die einzelnen Elemente der Golf Area perfekt auf die Anforderungen des Handels abgestimmt. Das „Hangman-Modul“ hält die Golf Pants am Bund frei beweglich an einem Karabinerhaken. Dadurch kann sich der Endverbraucher ein optimales Bild von den trendigen Beinkleidern machen. Eine liegende Präsentation von Shirts und Hosen forciert der „ALBERTO-Tisch“. Auf dem Designerstück aus Stahl und Glas finden auf einer Fläche von sechs Quadratmetern bis zu 240 Hosen Platz. Komplettiert wird die Golf Area durch ein attraktives Display, das neben dem Produkt und dem Markennamen ALBERTO zudem Alex Cejka gekonnt in Szene setzt.


Das geradlinige Design des Shopsystems aus gebürstetem Edelstahl und Glas überlässt die Wirkung der stylishen Kollektion. Einzig bei der Wahl der Bodenfarbe haben die Architekten der Golf Area in den Farbtopf gegriffen: Kräftiges Grün begeistert leidenschaftliche Golfer und weckt schon beim Shoppen die Vorfreude auf das nächste Spiel.


Der Entwurf des Shopsystems stammt vom Architekturstudio „Hillekamp + Weber“ aus Mönchengladbach, für die Ausführung zeigt sich die Reichenberg-Weiss OHG aus Neukirchen-Vluyn verantwortlich.