ALBERTO

Kollektionsbericht
HW 2011/2012

Die Top 3 für den Herbst und Winter 2011/2012: Cord, Denim und Dressy Pants


Baumwolle. Cordhosen und Chinos.

Im Winter 2011 zeigen Cordhosen und Chinos ihr Modepotenzial. Vor allem ein Indigo-Cord aus italienischem Cord, der genauso gewaschen wird wie eine Jeans. Dadurch hat die Hose denselben Look, ausgewaschene Stellen gehören ebenso dazu, wie leichte Used-Effekte. So cool kennt man Cord nicht, der neue Auftritt könnte ein Trendthema werden.

Auch die neuen PPT-Cord-Artikel, die von ALBERTO selbst gefärbt (steingrau, messing, schiefergrau, schwarz und beige) werden, zeigen, was im Thema Cord steckt: schmal geschnitten haben diese Hosen mit den herkömmlichen Cordhosen nichts mehr gemein.

Ein Highlight für Stoff-Kenner ist der Pima-Cord. ALBERTO verwendet zu 100% Pima-Cotton aus handgepflückter Baumwolle, die ohne den Einsatz von Pestiziden wächst und anschließend schonend verarbeitet wird. Dabei hat Pima-Cotton nicht nur Vorteile für die Umwelt, sondern ermöglicht auch eine außergewöhnlich angenehme Stoffqualität. Durch die Struktur der Faser entsteht ein feines, weiches Gewebe. In den puristischen Farben können diese dunklen Cords elegant oder sportlich sein.

Nicht weniger mustergültig sind die klassischen Muster: Checks, Streifen und Fischgrat erobern bei den Baumwollmodellen die Modespitze. Kombiniert werden sie entweder lässig mit dicken Pullovern, schlichten Shirts oder mit Hemd.

Ceramica.

Der neue Trend: man zieht sich wieder gerne „besser“ an. Seit „Mad Men“ ist Stil das oberste Gebot und Stoffhosen sind en vogue. Die schlanke Silhouette und die ausgefallenen Checks der Ceramica zeigen diesen erwachsenen Stil. Außerdem gehören edle Optiken in Baumwolle, bunt gewebtes Glencheck oder eine Ceramica in Feincord-Optik zu dem Look. Die Garnfärber waschen sich nie aus und durch die Anreicherung der Baumwolle mit winzigen Tonmineralien kann die Ceramica bis zu fünf Grad Temperatur ausgleichen. Weitere angenehme Eigenschaften sind die hohe Resistenz gegen Allergie auslösende Substanzen, Formstabilität sowie UV-Schutz durch die Mineralpartikel.

Seitliche Taschenlösungen am Bein, ein sehr schmaler Schnitt und ein leicht glänzender, schwarzer Stoff kennzeichnen die neue Techno-Ceramica. Der Happy Black Artikel, der sich nicht auswäscht, sondern dauerhaft sein Nachtschwarz behält, gehört zur modischen Spitze der Kollektion.

Wolle.

Keep it simple: Wolle und Wollmischungen sind ein Winterthema. Bei den pflegeleichten und voll waschbaren Wollhosen gilt noch die alte Schule, heißt, elegante Linien treffen auf makellose Schnitte. Neu ist die schlanke Silhouette, die die Wollhose so schick-modern macht. Retro? Nein, der Look von morgen.

Denims.

Denim ist nicht gleich Denim – die Palette ist so groß wie nie zuvor, modisch betrachtet gibt es diverse Looks, die nebeneinander existieren. Stabile Qualitäten und kernige Waschungen, das sind die Stichworte für die neue Saison. Das Geheimnis liegt in der Qualität: Die Denims, die männlich aussehen und die Destroyed-Modelle ablösen, gehören bei den Denims zur Königsklasse. ALBERTO setzt vor allem auf besten Ring-Denim, der hochwertiger in der Herstellung und robuster ist.

Coloured Denims sind inzwischen eine unentbehrliche Anschaffung. Das Novum bei ALBERTO: die Coloured Denims in beige, military und curry werden als lefthand gewebt. Durch die andere Webtechnik entstehen eine fühlbar weichere Haptik und ein leichterer Fall, wie man ihn von normalen Denims nicht kennt.

Der Dauerseller T400 Denim ist immer noch auf dem Vormarsch. Das liegt daran, dass T400 Denims den unverwechselbaren Look einer Jeanshose haben, aber durch die Beimischung der Hightech-Faser T400 keine Sitzfalten bekommen oder die Knie ausbeulen. Die Elastikfaser weist eine Molekularstruktur auf, die sich immer wieder in ihre ursprüngliche Form zurückzieht. Ein weiterer Vorteil der T400 Denim: Sie trocknet schneller als jeder vergleichbare Baumwollstoff.

Kann man Denim-Fans noch mehr beeindrucken? Man kann. Bestes Beispiel: Die kleine, feine Auswahl an Japan Denims (Kaihara Denim), die durch ihren puren Auftritt bestechen. Sie sehen eben nicht aus, als hätten sie schon drei Leben geführt. Ein echtes Highlight für diejenigen, die echten, japanischen Denim zu schätzen wissen.

Destroyed Denims gab es in den letzten Saisons eine Menge, coated Denims aber gab es wenige. Der beschichtete Denim in Schwarz aus besonders fester Qualität gehört bei ALBERTO in der Winterkollektion zu den Modestatements.

Hautsympathisch, angenehm und mit regenerierter Baumwolle ist Hybridenim der Hautschmeichler unter den Denims. Die rein Indigo gefärbte Hose mit leichten Destroys ist besonders pflegeleicht und temperaturausgleichend. Die Nähte sind bei dieser Denim, genauso wie beim Rest der Kollektion, kein notwendiges Übel, ganz im Gegenteil: die Stitchings werden Ton in Ton auf die Denims abgestimmt und lösen die plakativen Stitchings ab. Damit jeder die perfekt passende Hose findet, bietet ALBERTO die komplette Kollektion in den beiden Passformvarianten Modern-Fit und Slim-Fit an.

Top in der Mitte. Gürtel.

ALBERTOs Jeansgürtel bestechen durch offene Kanten, die keinerlei Versiegelung bekommen. Die Vollledergürtel aus Rinds-, Büffel- oder Kalbsleder in satten Erdtönen mit großen Metallschließen sind das Highlight der Gürtel-Kollektion. Wer einen richtigen Vintage-Look schätzt, kommt an den Modellen nicht vorbei, die natürlich am besten – klar – zu Denims passen.

Angst vor Farbe gilt nicht. Gerade zu der zurückhaltenden Farbpalette der Winterkollektion sind die Nubukledergürtel in grau, mintgrün, lila und royalblau die perfekte Ergänzung. Mit ihrer geringen Breite können sie auch zur feinen Stoffhose getragen werden.

ALBERTO Kollektionsbericht HW 2011 2012
Motiv 01 130x180
Motiv 02 130x180
Motiv 03 130x180
Motiv 04 130x180
Motiv 05 130x180
Motiv 06 130x180
Motiv 07 130x180
Motiv 08 130x180
Motiv 09 130x180
Motiv 10 130x180
Motiv 11 130x180
Motiv 12 130x180
Motiv 13 130x180
Motiv 14 130x180
Motiv 15 130x180
Motiv 16 130x180
Motiv 17 130x180
Motiv 18 130x180
Motiv 19 130x180
Motiv 20 130x180
Motiv 21 130x180
Motiv 22 130x180
Motiv 23 130x180
Motiv 24 130x180
Motiv 25 130x180
Download
Markieren der Datei zum späteren Download als .zip Archiv