Einfältig sieht anders aus

Die Sommer-Looks 2011
von ALBERTO

Der Sommer wird vielfältig. Chinos gehören selbstverständlich zum entspannten Stadtlook, aber auch helle Denims und Baumwollhosen in ausgewaschenen Farben. Und Bermudas in rauchigen Tönen. Und, und, und… Selten gab es so eine große Auswahl für einen guten Auftritt. Unverändert bleibt aber die Zutat, die den Look am Ende perfekt macht: der Typ, der die Hose trägt.



Baumwolle – der Trend

Eintönig kann man eines der Highlights der ALBERTO Kollektion nicht nennen: die marmorierte Baumwollpants hat zwar eine Grundfarbe, wahlweise marmor-beige, marmor-military, marmor-black oder marmor-sand, durch eine spezielle Färbung entstehen aber dunkle Kanten und eine dunkle Innenseite. Wer die Hose unten am Saum umgeschlagen trägt, kann so das spannende Farbspiel noch deutlicher zeigen.

Eine Hose in Gras? Oder gar in Zitrus? Baumwollhosen in ausgewaschenen Farben, die aussehen, wie von der Sonne gebleicht, gehören im Sommer 2011 zu den wichtigsten Kleidungsstücken. Und dabei sind die Leichtgewichte dank des Stretchanteils auch noch super angenehm zu tragen.

Die Chino wurde schon so oft wieder entdeckt, dass die Frage erlaubt sein muss, ob sie jemals außer Mode war. Jetzt gehört sie auf jeden Fall in jeden Kleiderschrank, denn neben dem Dauerseller Denim trägt man nun vor allem Chinos in Sandfarben und Braunnuancen. Sicherlich einer der lässigsten Looks im Sommer 2011.

Stichwort Farbe: Es muss ja nicht gleich der Komplettlook sein, aber zumindest bei der Hose ist jetzt Mut zur Farbe gefragt. Mit leuchtendem Purple, Gras, Blue und Orange gibt es eine Alternative zu der hellen Farbpalette. Die legeren Baumwollpants, im Look eine Mischung aus Denim und Baumwollhose, sind die perfekte Grundlage für ein modisches Outfit.

Leinen – der Sommerstoff

Die Hose gehört zum Sommer, wie kühle Drinks: die Leinenhose. Mit keiner anderen Sommerhose ist man gleichzeitig so entspannt und doch eben perfekt angezogen. Lässig geschnitten und – ganz wichtig – in einer sommerlichen Farbe muss sie sein: Dust oder Old Rose sind die besten Vertreter.

Vor allem an der Länge erkennt man eine gute Bermuda, die etwa 5 cm oberhalb des Knies enden muss. Die karierte Bermuda in rauchigen, ausgewaschenen Tönen sorgt für ein leichtes Sommerfeeling. Cool kombiniert mit Hemd und Sakko, gerne auch mit Krawatte dazu, ist sie sogar bürotauglich.

Denim – der Topseller

ALBERTO bringt eine neue Denim ins Spiel. Ihr Name: Hybridenim. Ihr Look: rein Indigo gefärbt mit leichten Destroys. Die Materialzusammensetzung aus Organic Cotton, Tencel und T400 ist besonders pflegeleicht und temperaturausgleichend. Wer also auch bei Temperaturen jenseits von 25 Grad nicht auf eine Jeans verzichten möchte, kann zu der neuen hautsympathischen und dabei auch noch umweltfreundlichen Hose greifen.

Die kleine, rote Webkante sagt nicht jedem etwas. Aber denen, die sie kennen, bedeutet sie alles, denn sie markiert eine Red Selvedge. Die Jeans werden nach wie vor auf schmalen 75 cm breiten Webstühlen hergestellt. Der Look ist für Denim-Kenner Raw und im Sommer mit einer dezenten Trageoptik. Vor allem das Gewicht von 10 oz und ein absolutes Leichtgewicht mit 7 oz machen die Denims jetzt schon zu begehrten Stücken.

An Wüstenfarben und Outfits im Kolonialstil kommt im Sommer keiner vorbei. Zerknittert braucht der Look aber trotzdem nicht sein: Mit den T400 PPT Artikeln ist man den ganzen Tag gut angezogen, weil die Hosen dank der Struktur festigenden Faser in Form bleiben und nicht ausbeulen oder unschöne Falten entwickeln. Und da Männer nicht gerne warten, trocknen Stoffe mit T400-Anteil wesentlich schneller. Die eingearbeiteten Buffys und Scrapings zeigen den modischen Anspruch der Modelle.

Wie viele dunkle Denims hat man im Schrank? Viele. Und wie viele weiße oder creme farbene Denims? Keine – war zumindest bislang meist die Antwort. Das ändert sich nun: Gut kombiniert geben weiße und beige Denims jetzt den Ton an. Am coolsten sehen die Denims im Aged-Look aus, mit Löchern, die erst destroyed und dann repaired werden. Der Schnitt macht eine Jeans aus. Und nun auch die Farben. Während bisher der coole Look in jedem erdenklichen Jeansblau variierte, sind die Coloured Denims auf dem Vormarsch, die in Purple, Camel und Navy für eine ordentliche Portion Abwechslung sorgen.

Ceramica – das Original

Kleinkariert sieht anders aus. Mit einer Check ist man perfekt angezogen. Dabei ist die Pants nicht nur business-, sondern auch ausgehtauglich. Der leichte Stoff ist dabei selbstverständlich temperaturausgleichend und besonders hautfreundlich. Durch das feine Material trocknet die Hose innerhalb kürzester Zeit.

Eine lange Tradition prägt das Label ALBERTO. Seit 1922 hat sich die Marke auf die Herstellung von Hosen spezialisiert. Hosen für Männer. Seit damals beweist das Unternehmen was man braucht, um hochwertige, zeitgemäße Mode zu schaffen: Die Erfahrung von mehreren Generationen handwerklicher Perfektion vereint mit technologischer Innovation und einem ausgeprägten Gespür für Trends. Ausgesuchte Materialien und besondere Sorgfalt für jedes Detail. Kurz: einen Schaffensprozess, der von Anfang an den souveränen Charakter der Hosen widerspiegelt. Mehr nicht - aber auch kein bisschen weniger.

PZ Alberto 2010 FS 2011
Motiv 01 130x180
Motiv 02 130x180
Motiv 03 130x180
Motiv 04 130x180
Motiv 05 130x180
Motiv 06 130x180
Motiv 07 130x180
Motiv 08 130x180
Motiv 09 130x180
Motiv 10 130x180
Motiv 11 130x180
Motiv 12 130x180
Motiv 13 130x180
Motiv 14 130x180
Motiv 15 130x180
Motiv 16 130x180
Motiv 17 130x180
Motiv 18 130x180
Motiv 19 130x180
Motiv 20 130x180
Motiv 21 130x180
Motiv 22 130x180
Motiv 23 130x180
Motiv 24 130x180
Motiv 25 130x180
Motiv 26 130x180
Motiv 27 130x180
Motiv 28 130x180
Motiv 29 130x180
Motiv 30 130x180
Motiv 31 130x180
Motiv 32 130x180
Motiv 33 130x180
Motiv 34 130x180
Motiv 35 130x180
Motiv 36 130x180
Motiv 37 130x180
Motiv 38 130x180
Motiv 39 130x180
Motiv 40 130x180
Motiv 41 130x180
Motiv 42 130x180
Motiv 43 130x180
Motiv 44 130x180
Motiv 45 130x180
Motiv 46 130x180
Motiv 47 130x180
Motiv 48 130x180
Motiv 49 130x180
Motiv 50 130x180
Download
Markieren der Datei zum späteren Download als .zip Archiv